Nachhaltigkeitstipp: Umweltschonend Wäsche waschen 

Das Reinigen von Wäsche verbraucht Energie und belastet Kläranlagen und Gewässer mit Chemikalien. Beim umweltbewussten Waschen kann man die Umwelt entlasten und sogar Kosten sparen. Wie das funktioniert? Hier ein paar Tipps:

  1. Die Maschine richtig befüllen
    Bei normaler Koch-/Buntwäsche sollte die Waschmaschine voll beladen werden, sodass nur noch eine Hand breit Platz ist. Bei „Pflegeleicht“ belädt man die Maschine hingegen nur zur Hälfte.
  2. Waschmittel richtig dosieren
    Die Dosierempfehlung auf der Waschmittelverpackung ist ein guter Richtwert für die richtige Dosierung. Für Jogginghosen und Blusen aus dem Homeoffice reicht schon die Dosierung für leicht oder normal verschmutzte Wäsche. Durch Überdosierung wird die Wäsche nicht sauberer, sondern die Umwelt eher “verschmutzter”.
  3. Heiß oder kalt?
    Der Energieverbrauch beim Waschen ist u.a. von der Waschtemperatur abhängig. Energiesparende Programme laufen deshalb länger, weil sie ein vergleichbar gutes Waschergebnis bei niedrigeren Temperaturen erreichen.

Mindestens einmal im Monat sollte man jedoch bei 60° oder 90° waschen, um Bakterien und Keime abzutöten.

Foto: Pixabay – Antonio Cansino

Das könnte auch interessant sein

Wo aus Fremden Freunde werden: das Community-Start Up „Welcome Home”

Das Start Up „Welcome Home“ bietet Mitgliedern die Möglichkeit, an einer Vielzahl von Veranstaltungen teilzunehmen. Nicht nur frisch Hinzugezogene können hier neue Kontakte knüpfen und vielseitige Freizeitaktivitäten ausprobieren.

Nachhaltigkeitstipp: Praktische Tipps für die umweltbewusste Osterfeier

Um das Osterfest mit Ihren Lieben zu genießen, ohne die Umwelt zu belasten, finden Sie in unseren nachhaltigen Oster-Tipps wertvolle Anregungen.

Kleine Entdecker auf den Spuren von Energie, Wasser und Umwelt

BS|ENERGY bietet mit „BS|Entdecker“ kostenlose umweltpädagogische Workshops für Grundschulen zu den Themen Wasser und Energie an. Ziel ist, den Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt zu vermitteln.

Nachhaltigkeitstipp: Umweltschonend Wäsche waschen 

Das Reinigen von Wäsche verbraucht Energie und belastet Kläranlagen und Gewässer mit Chemikalien. Beim umweltbewussten Waschen kann man die Umwelt entlasten und sogar Kosten sparen. Wir haben Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt.

Ein Ort der Wärme

An Bahnhöfe kommen verschiedenste soziale Gruppen zusammen, die in Notsituationen eine Anlaufstelle benötigen. Die Bahnhofsmission am Braunschweiger Hauptbahnhof ist ein solchen Ort. Wir haben mit den ehrenamtlichen Helfern gesprochen und erfahren, wie ihre tägliche Arbeit aussieht.

Spielerisch auf Entdeckungstour durch Braunschweig

Bei der nagelneuen Braunschweig-Ausgabe des Brettspiel-Klassikers Monopoly ist fast alles auf lokale Straßen, Plätze, Sehenswürdigkeiten und kulturelle Einrichtungen ausgerichtet. Und auch BS|ENERGY ist bei der neuen Edition des weltbekannten Brettspiels gleich doppelt vertreten.

Nachhaltigkeitstipp: Richtig heizen

Heizen macht im Schnitt 40 – 60 % des Energieverbrauchs privater Haushalte aus. Um Energie zu sparen ohne frieren zu müssen kann man im Alltag ein paar einfache Kniffe beachten. Wir verraten Ihnen, welche das sind.

Einzigartig: Vom Braunschweiger Modell profitieren die Natur und die Landwirtschaft

Die Kläranlage Steinhof bietet mehr als Abwasserreinigung. Ausgeklügelte und nachhaltige Prozesse ermöglichen eine intelligente Wasserwiederverwertung, Nährstoffrückgewinnung und sogar Wärme- und Stromerzeugung. Wir verraten Ihnen, wie dies funktioniert.

Mit Abwechslung durch die kalte Jahreszeit

So gemütlich es an kalten Wintertagen auf der Couch auch sein mag – hin und wieder verlangen Körper und Geist nach Aktivität. Wir haben acht Tipps für Ihre Freizeitgestaltung in der kalten Jahreszeit zusammengestellt.

Nachhaltigkeitstipp: Energie sparen in der Weihnachtszeit

Unser Nachhaltigkeitstipp: Auch in der Weihnachtszeit lässt sich einiges an Energie einsparen. Wir verraten Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten.